Markt Grafengehaig

Markt Grafengehaig – Aktuelles

Druckerhöhungsstation ist in Betrieb

Tannenwirtshaus, Traindorf und Weidmes bekommen jetzt Marktleugaster Wasser

In vier Meter Tiefe in der neuen Druckerhöhungsanlage stehend zeigt unser Bild (von links) VG-Geschäftsstellenleiter Michael Laaber, ASK-Mitarbeiter Cody Charnoske, Oberbauleiter Norbert Rödel von der bauausführenden Firma ASK Rohleitungsbau, Geschäftsführer Matthias Ott vom Planungsbüro IBP Kulmbach, den stellvertretenden Wasserwart Christian Haber, Wasserwart Harald Hahn und Bürgermeister Franz Uome.

Die Firma ASK-Rohrleitungsbau Kulmbach hat Wort gehalten und termingerecht den Trinkwasseranschluss der Dörfer Tannenwirtshaus und Traindorf – die zum Marktleugast gehören – sowie Weidmes – zum Markt Grafengehaig gehörend – über Mannsflur an die Trinkwasserversorgung des Marktes Marktleugasts fertiggestellt.

Am Mittwoch wurde offiziell die an der Abzweigung nach Baiersbach an der Kreisstraße bei Mannsflur errichtete Druckerhöhungsstation in Betrieb genommen und fördert jetzt das Wasser aus den kommunalen Tiefbrunnen im Kosertal in den Hochbehälter auf der Weidmeser Höhe sowie ins Versorgungsnetz der drei Ortschaften.

„Die Kosten sind für den Markt Marktleugast mit knapp 190000 Euro nicht gering, aber eine ordentliche Wasserversorgung für alle unsere Bürger ist mir wichtig“, sagte Bürgermeister Franz Uome bei der Inbetriebnahme. Er lobte die gute Arbeit der ASK Kulmbach.

Der Marktleugaster Wasserwart Harald Hahn sagte bei dieser Gelegenheit an die Bevölkerung der drei Ortschaften gewendet, dass das Kosertalwasser weicher als das bisher bezogene frische Nass aus dem Baiersbacher Quellgebiet ist.